JAG goes Solar

tasche braun                                        Tasche_vito_sarah                                     SAM_0522

Der Akku deines Handys ist leer und weisst nicht wo sich deine Freunde treffen? Du bist im Postauto und würdest gerne deine Lieblingsmusik hören, doch dein IPod hat keinen Strom mehr? Du wünschst dir schon lange eine ganz persönliche Umhängetasche, die sonst niemand hat? Hier findest du die Anleitung, wie du dir eine super Tasche aus Lastwagenplanen mit integriertem Solarmodul selber nähen kannst. Es geht ganz einfach. Du brauchst nur ein bisschen Fingerspietzengefühl, eine Nähmaschine und die Materialien.

Die Idee

Seit langem waren wir auf der Suche nach einer Tasche bei der es möglich ist, aus Solarenergie Strom zu erzeugen um mein Handy auch Unterwegs aufzuladen. Nach langer Suche mussten wir feststellen, dass keine preisgünstigen Taschen auf dem Markt zu finden sind. Deshalb entschlossen wir uns kurzerhand selbst eine zu nähen. Diese Idee verbanden wir sogleich mit einem Projekt für die Jugendarbeit.

Dank der grossen Unterstützung durch freiwillige Helfer, die uns ein Schnittmuster und die Anleitung erstellt haben und der fachlichen Beratung von Pfarrer Jean-Marie Juriens im Bereich Solarenergie, stand  der Idee nichts mehr im Weg. Private Spender und die Groupe e   ermöglichten  es uns das Projekt „JAG-goes Solar“ nun  auch in die Tat umsetzen.

Das Ziel

Wir möchten es allen Jugendlichen, sozialen Institutionen, nähfreudigen und jung gebliebenen Erwachsenen ohne Umwege ermöglichen, schnell und einfach eine Tasche selber zu nähen. Das Schnittmuster, die Nähanleitungen, sowie eine Vorlage für einen Projektfinanzierungsantrag können gratis von unserer Homepage herunter geladen werden.

DSC_0082

Die Einkaufsliste

Wir haben unser Nähmaterial über die Firma Arpagaus Textil  und  das Solarmodul bei Conrad bestellt. Die Kosten liegen ca. bei 60-70 CHF pro Tasche (je nach dem wieviel Material man bereits zuhause hat).

  • Helle Blache 40 cm x 110 cm oder 50 cm x 105 cm (je nachdem wie breit die Stoffballenbreite ist)
  • Dunkle Blache 30 cm x 110 cm  oder 30 cm x 105 cm
  • Transparente Folie 12 cm x 30 cm (0.3mm stark)
  • Gurtband 160-200 cm (je nach Körpergrösse)
  • 1 Dreistegschnalle 4 cm breit
  • 1 Zweistegschnalle 4 cm
  •  Klettband ca. 50 cm lang und 2 cm breit
  • Schrägband oder Einfassband ca. 190 cm lang und 2 cm breit
  • Schmales doppelseitiges Klebeband ca. 250 cm
  • Nähgarn in den entsprechenden Farben
  • Büroklammern
  • Teflon- oder Plastikfüsschen für die Nähmaschine (Tipp: solltest du keines haben, kannst du mit einem Klebstift Seidenpapier auf die untere Seite des Nähfüsschens kleben.)

Die Downloads